Der Autor

Der Autor

Es war für mich ein logischer Weg vom Schauspieler über den Regisseur zum Autorenberuf zu kommen. Immer wird eine Geschichte erzählt…

SIENA – aller guten Dinge sind (mindestens) drei!

SIENA – aller guten Dinge sind (mindestens) drei!

Der Dritte Band der Kinderbuchsereie SIENA ist erschienen! Als besondere Freude hat uns unsere neuer Verlag eine zweite Auflage unseres ersten Buches geschenkt!

Aber damit hat ja niemand gerechnet!
Siena, Nero und Argento verschlägt es diesmal nach Wiedensahl. Dort möchten die drei Abenteurer mehr über den berühmten Zeichner und Dichter Wilhelm Busch erfahren … Aber auch über den Rasselbock. Ein Untier, dass noch niemals jemand gesehen hat. Ein Ziegenbock weiß Rat. Max und Moritz, die beiden Lausbuben, sind auch dabei. Die Jagd kann beginnen!

SIENA – der zweite Band ist da!

SIENA – der zweite Band ist da!

Nach dem ersten Abenteuer ist nun ein neues Buch über Siena und ihre Freunde erschienen. Diesmal treffen sie, passend zum Shakespeare  – Jahr 2016 auf William Shakespeare persönlich.
Begleitet wird Siena wieder von Nero, der quirligen Fledermaus und von Argento, dem scheuen Gorilla. Als Gast ist Henry, ein Rotfuchs aus London dabei.

Die Freunde wollen daheim im Dschungel Theater spielen.
Herr Zinnober, der väterliche Freund unserer Abenteuergruppe, erzählt daraufhin Geschichten von William Shakespeare und wie anders das Theater damals war.
Davon inspiriert ziehen die Freunde in ein neues Abenteuer.

Das London des Jahres 1594 hält viele Abenteuer für unsere Freunde bereit. Bevor sie das Globe-Theatre Shakespeares finden, befreit Argento heimlich einen Fuchs aus dem Käfig eines Tierfängers, obwohl Nero dagegen ist – er mag keine Füchse. Leider dienen zu dieser Zeit schlimme Veranstaltungen mit gefangenen Tieren genauso der Unterhaltung des Publikums, wie die Theaterstücke Shakespeares.
Als sie das Theater erreichen erfahren sie, dass Königin Elizabeth das Globe besuchen will, um zu entscheiden welcher Unterhaltungsform sie den Vorzug geben möchte.
Die Proben zum „Sommernachtstraum“ sind in vollem Gange, als die Schauspieler etwas Schreckliches entdecken. Die Kulissen sind zerstört, die Kostüme verschmutzt. Mit der Hilfe von Henry kann Nero den Täter überführen. Trotz ihrer Abneigung, finden sie doch zu einer Zusammenarbeit, weil nur sie beide die London Bridge überqueren können, da diese wegen des Besuchs der Königin gesperrt ist.
Argento hilft die Kostüme zu reinigen – und schleudert sie trocken. Siena malt neue Kulissen. Sie überzeugt mit ihrer Magie und der poetischen Hilfe von Shakespeare, echte Elfen davon, bei dieser speziellen Aufführung mitzuspielen. Das Stück wird ein großer Erfolg. Alles wird gut: Die Königin beschließt, das Theater zu fördern und nimmt Henry in ihren geschützten Schlosspark auf. (Der Tierfänger Jakob wird, als Schuldiger, zur Strafe im nächsten Stück verewigt: Jago ist die italienische Form seines Namens, und der größte Schurke in Shakespeares Stücken.) Schließlich schenkt William Siena das Originalmanuskript des Gedichts, welches er für die Elfen geschrieben hat, um sie zum Mitspielen zu bewegen.

Die Geschichte mit vielen Details, erzählt wieder von Freundschaft, Mut und Neugierde. Historische Fakten wie Original Handschriften von Shakespeare und der Linksverkehr in England, werden humorvoll beleuchtet und phantasievoll zu einem wichtigen Teil der Handlung gemacht.

 

 

Siena in Bologna – die Kinderbuchmesse 2016

Siena in Bologna – die Kinderbuchmesse 2016

Vom 4. – 6. April war ich Gast auf der Kinderbuchmesse in Bologna. Die größte Freude: am Stand der Frankfurter Buchmesse war unser Buch unter den 30 ” Favorit books of Germany, Austria and Switzerland”. Wir hoffen, Siena bald in einer anderen Sprache lesen zu können … Übrigens gibt es auch immer wieder Lesungen mit SIENA – einfach auf  unsrer Homepage vorbeischauen! Demnächst sind wir in Graz – am 29. April!In Bologna

PS: SIENA, DAS LABYRINTH DES MINOTAURUS gibts jetzt auch als Taschenbuch!

 

 

 

Pinselohrschweinische Lesungen

Pinselohrschweinische Lesungen
Dina Kabele, Michael Schefts und Markus Niederschick nach einer Lesung von SIENA

Was Autoren sonst noch so machen? Ganz einfach – noch dazu wenn ein Teil des Teams ein Schauspieler ist: wir lesen aus unserem Buch vor – öffentlich!

Noch bevor SIENA UND DAS LABYRINTH DES MINOTAURUS erschienen ist, haben wir eine erste Version der Geschichte einer ausgewählten Schulklasse vorgelesen. Das hat uns Spaß gemacht – und zum Glück auch den Kindern. Wir haben viel über unser Buch gelernt und konnten so besser für unsere “Zielgruppe” arbeiten.

Seit der ersten Präsentation im November 2015 bieten wir regelmäßig Lesungen für Schulen und diverse Bildungseinrichtungen an.

Markus Niederschick, mein Autoren-Kollege, und ich, haben uns noch Dina Kabele zur Unterstützung geholt – es braucht eindeutig auch einen weiblichen Sympathieträger – denn unsere Siena ist ja auch ein Pinselohrschweinmädchen. Zu dritt lesen wir Auszüge aus dem Buch, beantworten Fragen und haben ein spezielles Geschenk für die Zuhörer mitgebracht! Natürlich verkaufen wir auch sehr gerne unsere Bücher…

Ein spezieller Termin ist am 29. April 2016. Da sind wir im Grazer Umweltzirkus eingeladen… Details, wann und wo wir auftreten werden, gebe ich noch bekannt…

Wer eine Lesung buchen möchte – hier gibt es die Informationen: http://pinselohr.at/siena-unterwegs/